Weltreligionen im Dialog

Im Rahmen des fünten HanseMerkur Reisegipfel am 02.06.2016 hatte das Islamische Zentrum Al-Nour vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Daniel Abdin eine lebhafte Dialogveranstaltung unter dem Titel: Weltreligionen im Dialog - Auf Erkundung in einem konfessionell pluralen Stadtstaat. 

 

Podiumsdiskussion über mehr Moscheen in Hamburg

Am 26.05.2016 fand auf der Moschee-Baustelle eine Podiumsdiskussion statt, die von der Heinrich-Böll Stiftung organisiert wurde.

Die Resonanz war in den Medien weitreichend. Folgend finden Sie im Anhang den Pressespiegel dazu. 

Ramadan beginnt am Montag 06. Juni 2016

Das Islamische Zentrum Al-Nour freut der muslimischen Gemeinde mitzuteilen, dass Montag 06.06.2016 der Beginn des Fastenmonat Ramadan ist.
Diese Feststellung beruht auf den Informationen vom Rat der Imame und Gelehrten in Deutschland und dem European Council for Fatwa and Research (ECFR).
Das Taraweeh-Gebet beginnt somit ab Sonntag um 23:15 Uhr.
Wir gratulieren allen Muslimen zum gesegneten Monat Ramadan. Möge Allah allen zu guten und aufrichtigen Taten verhelfen und diese annehmen.

 

Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche

Am 21.05.2016 freuten wir uns über den Besuch des Kirchlichen Entwicklungsdiensts der Nordkirche. Die 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer suchten die Räumlichkeiten unserer Gemeinde im Zuge des Projekts "Weltreise zur Vielfalt des Islams in Hamburg" auf. Für einige der Teilnehmenden ist es das erste Mal gewesen, eine Hamburger Moschee von Innen zu sehen.

Nach der einleitenden Präsentation ergab sich eine offene DIskussionsrunde. rGegenstand des Diskurses waren aktuelle Themen, wie beispielsweise die Flüchtlingsarbeit, der Fortschritt der andauernden Sanierungsmaßnahmen in den neuen Räumlichkeiten der ehemaligen Kapernaum-Kirche und viele weitere interessante individuelle Punkte im Hinblick des interreligiösen Dialogs.

Wir empfanden den Austausch als sehr offen, fruchtbar und konstruktiv, sodass wir uns bei Zeiten über einen erneuten Besuch in unserer Moscheegemeinde freuen würden!

Stadtteilfest Hamburg-Horn

Mittlerweile zum vierten Mal hat sich die Al-Nour Gemeinde in diesem Jahr am Stadtteilfest in Hamburg-Horn beteiligt. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gingen auf dem Festgelände herum, um die vielen hunderten Rosen, die mit weisen Botschaften bezüglich der Vorzüge einer guten Nachbarschaft bestickt waren, an Jung und Alt zu verteilen. Für Familien mit Kindern ist das Stadtteilfest in Hamburg-Horn ist eine besonders gute Empfehlung, denn es gab auch dieses Mal ein reichhaltiges Angebot an Spielen und Aktivitäten für Klein und Groß.

Neben den mobilen Ansprechpartnern waren wir auch mit einem Infostand vertreten. Durch die vielen Besucher ergab sich häufig die Möglichkeit für einen netten Plausch mit Tee und leckeren Gebäck. Viele bereits bekannte Gesichter kamen zum Stand und fragten interessiert nach dem Fortschritt der Bauarbeit der neuen Moschee.

Katholische Grundschule Katharina-von-Siena

Am 26.04.2016 besuchten uns rund 50 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Katharina-von-Siena im Rahmen des Religionsunterrichts, um vertiefende Einblicke über den Islam zu erhalten. Für viele war es das erste Mal, dass sie in einer Moschee waren. Ihre Neugier war entsprechend groß. Dies zeigte sich beispielsweise im Vortrag über den Islam, bei welchem näher auf die Gemeinsamkeiten der Religionen eingegangen worden ist. Wir hoffen, dass sie einige unvergessliche Eindrücke mitgenommen haben und wünschen Ihnen für ihre weitere Schullaufbahn nur das Beste!

 

Freitagspredigt

 

Al-Nour im ZDF

 

Bilder Bauarbeit

Kontakt

Islamisches Zentrum Al-Nour e.V.
Kleiner Pulverteich 17
20099 Hamburg

Telefon:  040/280 539 14

Folgen Sie uns!


Helfen Sie mit!