Dienstag, Mai 26, 2020

Teilnahme an Projektkonferenz in München

Mittwoch, 28. Mai 2014

Im Rahmen des Projekts "Muslimische Gemeinden als Kommunale Akteure" tagten die Initiatoren und Teilnehmer am 26.05.2014 im Münchner Hauptgebäude des Goethe Instituts.

Es handelt sich um ein bundesweites Projekt der Robert Bosch Stiftung und des Goethe Instituts zur Förderung der Integration und zur Motivierung der muslimischen Gemeinden am gesellschaftlichen Geschehen zu partizipieren.

 


Die Teilnehmer der muslimischen Gemeinden kamen aus Hamburg, Ingolstadt, Mannheim, Hamm und Essen.
Unter den Anwesenden waren unter anderem Prof. Dr. hc. Klaus-Dieter Lehmann (Präsident des Goethe-Instituts), Dr. Ingrid Hamm (Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung), Aydan Özoğuz (Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration), Daniel Abdin (Vorsitzender der Schura Hamburg und Vorsitzender des Islamischen Zentrums Al-Nour) und Aiman Mazyek (Vorsitzender des Zentralrat der Muslime in Deutschland). Aus dem islamischen Zentrum Al-Nour Hamburg kamen ebenfalls der Imam Samir El-Rajab sowie die Vorstandsmitglieder ElSayed Kamal sowie Said Rochd.
In seiner Rede zur Projektkonferenz lobte Daniel Abdin das Projekt und äußerte den Wunsch, dass die Integrationsarbeit zukünftig nicht nur auf die Muslime reduziert wird. Daniel Abdin bekräftigte weiterhin, dass die Mehrheit der Muslime bereits integriert ist, jedoch lediglich deren Selbstbewusstsein gestärkt werden muss, damit sie sich aktiver an der Gestaltung des gesellschaftlichen und politischen Lebens aktiv beteiligen.

Onlinespende

Total Money: 0.00

Gebetszeiten

Fajr03:25الفجر
Shuruq04:55الشروق
Dhuhr13:25الظهر
Asser17:41العصر
Magreb21:40المغرب
Isha'a23:09العشاء
Gebetszeiten

Freitagsgebet

1. Freitagsgebet

13:35 Uhr

2. Freitagsgebet

14:30 Uhr

Al-Nour Stiftung

 

Bauarbeiten

 

Al-Nour im ZDF

 

Umwandlung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.