Freitag, April 03, 2020

PRESSEERKLÄRUNG vom 24.12.2013

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Beginn der Umbauarbeiten an der ehemaligen Kapernaum-Kirche.

Das Islamische Zentrum Al-Nour in Hamburg hat die Baugenehmigung für die
Umbaumaßnahmen und Sanierung der ehemaligen Kapernaum-Kirche in Horn erhalten.

Am 13. Januar 2014 beabsichtigt die Gemeinde mit den ersten Bauarbeiten zu beginnen.
Im November 2012 hat die Al-Nour Gemeinde aus dem Stadtteil St. George die entwidmete Kapernaum-Kirche gekauft, um diese nun als Moschee zu nutzen. Es bleibt damit ein Gotteshaus.

Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Daher wird sich von außen kaum etwas verändern.

Der vordere Eingangsbereich und der Sanitärbereich werden aufgrund des desolaten Zustands komplett erneuert und verschönert. Die Empore im Gebetsraum wird ersetzt und vergrößert. Geplant ist auch der Einbau einer Fußbodenheizung, da die Gläubigen ohne Schuhe in den Gebetsraum eintreten und sich dort aufhalten.

Das Gebäude muss aufwendig saniert werden, weil es seit 10 Jahren leer gestanden hat. Die Umbaumaßnahmen und Sanierungsarbeiten werden auf über 1,5 Mio. Euro geschätzt, welche durch Spenden finanziert werden.

Der Vorstandsvorsitzende der Al-Nour Gemeinde Daniel Abdin hat seit Wochen auf die Baugenehmigung gewartet. „Ich freue mich, dass die Baugenehmigung nun vorliegt und dass wir am 13. Januar 2014 mit den Arbeiten beginnen können. Das Gebäude wird im Stadtteil Horn wieder seinen Glanz zurückbekommen.“


KONTAKT:
Islamisches Zentrum Al-Nour e.V.
Ansprechpartner Presse: Daniel Abdin
Mobil: 0176/490 299 77
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Onlinespende

Total Money: 0.00

Gebetszeiten

Fajr04:31الفجر
Shuruq06:40الشروق
Dhuhr13:31الظهر
Asser17:02العصر
Magreb20:07المغرب
Isha'a22:07العشاء
Gebetszeiten

Freitagsgebet

1. Freitagsgebet

13:35 Uhr

2. Freitagsgebet

14:30 Uhr

Al-Nour Stiftung

 

Bauarbeiten

 

Al-Nour im ZDF

 

Umwandlung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.